Wohnzimmertische & Schränke im Kolonialstil

Wohnzimmer im Kolonialstil

Die Vielfalt des Kolonialstils belebt das Wohnzimmer

Bei einer Einrichtung des Wohnzimmers im Kolonialstil gehen wir in die Zeit der großen Entdecker zurück: Marco Polo, Christoph Kolumbus, Alexander von Humboldt und Vasco da Gama sind die Namen der berühmtesten Seefahrer, Forscher und Entdecker, die sich ab dem 15. Jahrhundert aufmachten, die Welt zu erkunden. Sie brachten uns die Schätze der neuen Welt – aus Amerika, Indien, Afrika und Südamerika. Bis heute erfreuen wir uns am Stilmix aus Farben, Mustern, Materialien und Exoten der Tier- und Pflanzenwelt und nutzen ihn, um unser Wohnzimmer im Kolonialstil zu gestalten. Stöbern Sie in unseren Einrichtungsideen für Ihr Wohnzimmer im Kolonilastil.

Der Kolonialstil auf einen Blick:

  • natürliche Materialien

  • herrschaftlich

  • Einfluss unterschiedlicher Kulturen

  • exotische Einzelstücke

Wohnzimmertische im Kolonialstil

Couch- & Beistelltische

Ein typischer Wohnzimmertisch im Kolonialstil ist aus dunklem Holz wie z.B.  Palisander, Teak, Ebenholz oder dunkel lackiertes Akazienholz hergestellt. Die Kolonisten mixten Stile der Europäer mit exotischen Werkstoffen, die sie in der Ferne vorfanden, so dass sich zum Teile spannende Kontraste ergeben.

Beistell- oder Couchtische mit dekorativen Intarsien oder Schnitzereien aus Amerika, Afrika oder aus dem asiatischen Raum sind häufig sehr hochwertig gearbeitet und ganz besondere Eyecatcher für ihr Wohnzimmer. Aus dem Orient kommen die besonders niedrigen Boden- oder Opiumtische.

weitere Couch- & Beistelltische >

Esstische & Stühle

Der Kolonialstil ist geprägt von gr0ßen hohen und lichtdurchfluteten Räumen in Übersee, in denen auch gern viele Gäste bewirtet wurden. Hier passt ein massiver großzügiger Esstisch  zum Stil, was natürlich den entsprechend großen Raum in Ihrer Wohnung oder Ihrem Haus voraussetzt.

Auch hier dominiert massives edles Holz, wie z.B. Sheesam oder Palisander, die eine sehr interessante Maserung aufweisen und hochwertig verarbeitet sind. Dazu sollten selbstverständlich passende Stühle nicht fehlen, typischerweise mit Lederbezug oder einem Sitzkissen in hellem beige, ocker oder naturfarben als Kontrast zu dem dunklen Holz.

weitere Esstische/Stühle im Kolonialstil >

Sitzmöbel im Kolonialstil

Recamière, Sofa & Sessel

Einige von Ihnen werden sich vielleicht stirnrunzelnd fragen: Was ist eine Recamière?
Bei der Recamière, auch Chaiselongue genannt, handelt sich um ein Sofa im Kolonialstil, das nur auf einer Seite mit einer Sofalehne bestückt ist und sich besonders gut eignet, um bequem auf ihr zu liegen.
Ein Sofa oder Sessel im Kolonialstil – da denken wir an Afrika und Asien, orientalische Sitzkissen und dunkles Leder. Wir zeigen Ihnen eine Auswahl an stilvollen Sitzmöbeln, die hervorragend zu Ihrer Wohnzimmereinrichtung im Kolonialstil passen.

weitere Sitzmöbel im Kolonialstil >

Wohnzimmerschrank im Kolonialstil

Schränke, Kommoden & Regale

Ein Wohnzimmer im Kolonialstil sollte große, rustikale Wohnzimmerschränke ausstellen. Da diese meist aus dunklem Holz sind, nehmen sie optisch viel Raum ein. Wichtig ist also, darauf zu achten, nicht zu viele Möbel ins Kolonial-Wohnzimmer zu stellen, da es sonst schnell klein wirkt. Für Wohnzimmerschränke und Kommoden heißt das: Ein bis zwei Lieblingsstücke aussuchen und perfekt inszenieren, mit Dekoration und den richtigen, möglichst hellen Farben im Hintergrund. Ein großes Bücherregal im Kolonialstil füllt zum Beispiel den Raum, bietet aber auch Platz für Deko.

Weitere Kommoden & Regale im Kolonialstil >
Schränke im Kolonialstil >

Wohnzimmer-Lampen im Kolonialstil

Sorgen Sie für die richtige Lichtstimmung und setzen die neuen Möbel perfekt in Szene! Da beim Kolonialstil dunkle und massive Möbel vorherrschen, sollten Sie viele helle Lichtakzente setzen.

Wir zeigen wir Ihnen z.B. Deckenlampen für den Essbereich, die durch Perforationen geheimnisvolle Lichtreflexe erzeugen oder auch orientalische Tischlampen für romantische Stunden mit warmem gemütlichen Licht.

Durch Licht lassen sich vielseitige Stimmungen erzeugen und Sie können auch hier das entsprechenden Ambiente unterstreichen. Schauen Sie sich um!

Wohnzimmerteppiche

Auch hier spiegeln sich die vielen unterschiedlichen Kulturen wieder, die die europäischen Entdecker angetroffen haben.

In afrikanischen Ländern wurden gern Tierfelle als Teppiche oder Decken verwendet, während in Amerika Einflüsse der indianischen Ureinwohner aufgegriffen wurden. Im Orient herrschten wiederum große bunt gemusterte Teppiche als Bodenbeläge vor.  Die vielen bunten Farben setzen einen angenehmen Kontrast zu den schweren dunklen Möbeln.

Wohnzimmerteppiche im Kolonialstil >

Deko für das Wohnzimmer im Kolonialstil

Auch im kolonialen Wohnzimmer darf die Dekoration nicht fehlen. Kombinieren Sie unsere Einrichtungsideen zu Möbeln mit diesen Accessoires, die garantiert das Ambiente der Kolonialzeit transportieren. Da die Möbel im Kolonialstil meist eher dunkel sind, empfehlen wir, bei der Dekoration zu hellen und frischen Farbtönen zu greifen – genau wie bei der Wandfarbe.

Stöbern Sie in unserer Auswahl an dekorativen Accessoires, die Ihnen z.B. den Orient ins Wohnzimmer bringen.

Weitere Deko im Kolonialstil >

Wohnzimmer – Kolonialstil Wandfarbe

Die Farbgestaltung im Wohnzimmer ist im Kolonialstil klar: Helle und dunkle Töne wechseln sich ab. Wenn Sie sich für große, schwere Massivholzmöbel entschieden haben, sollten Sie demnach bei der Wandfarbe lieber zu etwas helleren, dezenteren Tönen greifen. Haben Sie überwiegend helle oder weiße Wohnzimmermöbel gewählt und nur ein Element in dunklem Holz, so können Sie bei der Wandfarbe in Richtung Sand, Hellbraun oder Taupe gehen. Mithilfe eines Farbfächers finden Sie zu den richtigen Nuancen.

Weitere Wandfarben im Kolonialstil-Wohnzimmer >

Wohnzimmer im Kolonialstil gestalten

Der Kolonialstil ist geprägt durch vielfältige Kulturen – so unterschiedlich wie die Routen der Seefahrer. Einheimische Materialien werden dabei mit dem herrschaftlichen Stil der europäischen Kolonialherren kombiniert, bevorzugt werden edle Hölzer mit aufwendiger Verarbeitung.

Sie können ihr gesamtes Wohnzimmer im Kolonialstil einrichten – aber auch einzelne dunkle Holzmöbel setzen wundervolle Kontraste zu moderner Einrichtung, eventuell ergänzt durch exotische Dekoration.

Hier kommen im Wesentlichen zwei Stilrichtungen zum Tragen: Einmal die klassische Auslegung als französischer oder englischer Kolonialstil (Oxford-Stil), der die dunklen polierten Holzmöbel mit dezenten Farben, wie z.B. beige und weiß kombiniert, oder auch mit echtem Leder. Der Afrikanische, orientalische und indische Stil bringt sehr viel mehr Farbe ins Wohnzimmer und besonders die indische Richtung zeigt viele verspielte Details.

Der klassische Oxford oder französische Kolonialstil

Die europäischen Kolonialherren, vor allem die Seemächte Portugal, Frankreich, Niederlande und England, prägten den Stil in Übersee. Sie kombinierten den Bau- und Einrichtungsstil ihrer Heimat, vor allem den Klassizismus, mit den Einflüssen verschiedener Ethnien und den Materialien vor Ort.

Holen Sie sich das Flair fremder Länder nach Hause mit dunklen Möbeln aus edlen Hölzern und mit glänzenden Oberflächen, oftmals mit detailreichen Schnitzereien. Sofas und gemütliche Clubsessel mit naturfarbenem Leder bezogen und Nietensteppung kombiniert mit hellen Textilien ergänzen Ihre Einrichtung. Bringen Sie mit tropischen Gewächsen, wie z.B. Palmen oder blühenden Orchideen und Strelizien frischen Kontrast und Farbe in Ihre Räume.

Afrika, Indien & Orient

Große Teile West- und Nordafrikas zählten im 19. Jahrhundert zu den Kolonialstaaten Frankreichs. Aus dem Maghreb brachten die Kolonialherren orientalische Möbel mit, hier als Hocker im Kolonialstil. Aus Westafrika importierte man kunstvoll geschnitzte Figuren, die wir noch heute als Dekoration an Lampen, Tischen und Schränken bewundern können.

Indische Möbel gehören natürlich genauso zum Kolonialstil wie afrikanische oder die Möbelstücke der europäischen Renaissance. Der Opiumtisch ist ein Klassiker unter den Kolonialmöbeln, ebenso Schränke und Kommoden aus Massivholz mit kunstvollen, teilweise bunten Schnitzereien. Indische Hocker und Sofakissen ergänzen das Bild.

Zurück ins Wohnzimmer »